La Cantina

Gut und günstig essen in Altona

Die La Cantina liegt in Hohenesch 68 in Hamburg Altona und bietet zum Teil Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit wieder einer geregelten Arbeit nachzugehen. Die Stadtteilküche bietet zum einen allen Personen die weniger als 1.179,99 Euro im Monat zur Verfügung haben, eine Mahlzeit für 2,50 Euro an. Als Gast können Sie pro Tag aus 2 verschiedenen Tagesgerichten mit einem Salat oder einen Dessert wählen, ergänzt wird das Essen noch um selbstgebackenes Brot. 

Alle Zutaten sind frisch, saisonal und am Mittwoch gibt es zusätzlich frischgebackenen Kuchen. 

 Man benötigt allerdings erstmal die La Cantina-Card, diese bekommt man in der Geschäftsstelle des Trägers, dem KOALA e.V. in der “Kleine Rainstraße 29”. Dort legt man seine Verdienstbestätigung oder einen Bescheid vom Amt vor und bekommt die La Cantina Card mit einer Gültigkeit von 6 Monaten. 

Für Alle, die mehr verdienen, als die obengenannte Pfändungsfreigrenze kann sich an der Kasse der La Cantina eine Fördermitgliedskarte für 5 Euro holen. Damit kann man 10 mal dort essen und zahlt jedes mal einen Betrag von 4,50 Euro. 

 Ein weiteres Angebot ist die Suppenküche, in der Obdachlose und Menschen mit sehr geringen Mitteln für 0,50 Euro ein Essen sowie Wasser, am Mittwoch auch Tee und Kaffee bekommen. 

Die Menschen in der Arbeitsgelegenheitsmaßnahme arbeiten ausschließlich in der Versorgung der Suppenküche sowie im Catering des Sozialkaufhauses BaNotke in Bahrenfeld. 

 Die La Cantina soll ein Ort für gutes-, ausgewogenes Essen und schöne Gespräche in einer Wohnzimmeratmosphäre sein. Hie sollst du dich einfach wohlfühlen.

Mittagstisch Mo-Fr 12-15 Uhr Suppenküche 16-18 Uhr